»Dichte« Kunstraum Akademie, Weingarten, 2003, mit Richard Spaeth (sound)

Die beiden Künstler Richard Spaeth (*1958) und Kurt Laurenz Theinert (*1963) arbeiten bereits seit mehreren Jahren künstlerisch zusammen. Theinert studierte an der Akademie der bildenden Künste in Stuttgart und kam über das Medium der Fotografie zur Lichtkunst. Er möchte nicht die Funktion des Lichtes verwenden, sondern Licht als Material in seinen Werken einsetzen. Spaeth studierte zunächst Architektur und erhielt darüber eine erhöhte Sensibilisierung für räumliche Zusammenhänge. Nach dem Abschluss des Studiums widmete er sich der Akustik, der Harmonik und studierte in New York bei dem renommierten Minimal-Musiker La Monte Young. Seine musikalische Methode ist die Exaktheit, die in seinen reduzierten Klängen permanent zum Ausdruck kommt. Beide, der Licht- und der Klangkünstler, benötigen für ihre Ausführungen den Raum, um optimale künstlerische Wirkungen zu erzielen. Die Flure, das Treppenhaus und die Kapelle der Akademie bieten ideale akustische und gestalterische Rahmenbedingungen.